Statussymbol Sonnenbrille

1. April 2016

Fast Jeder trägt Eine! Die Sonnenbrille zählt zu den beliebtesten Accessoires der Deutschen. Schon längst geht es bei Sonnenbrillen nicht nur um den Sonnenschutz für die Augen, sondern auch um Mode. Vor allem bei Frauen gehört die Sonnebrille als Modeaccessoire bei der Wahl des Outfits dazu.

Dabei liegt der Trend in diesem Jahr ganz klar bei polarisierenden Sonnenbrillen, die durch ihre speziellen Gläser den perfekten Schutz für Ihre Augen bieten. Aber auch die verspiegelten, in verschiedenen Farben erhältlichen Brillengläser sind angesagter denn je.

Im Sommer 2016 sollen Sonnenbrillen auffallen. Absolut angesagt ist der 70er Jahre Hippie-Style. Hervorstechende Oversize-Brillen, klassische Pilotenbrillen oder auch runde Formen sind die Highlights in diesem Jahr.

Verrückt wie in der Mode werden auch die Farben: feuriges Rot und Orangetöne, warmes Braun und Gold oder frische Blau- und Grüntöne. Auch satte, klare Farben, warme Nuancen bis hin zu Schwarztönen sind ein Hingucker in 2016. Sie neutralisieren die farbenprächtige und auffallende Mode im Frühjahr.

Egal für welche Sonnenbrille Sie sich entscheiden, eins haben alle Modelle gemeinsam – sie sind überdimensional und alles andere als unauffällig, eben echte Lieblingsstücke!
Doch was gibt es bei der Auswahl der richtigen Sonnenbrille zu beachten, damit Sie auch Ihren Zweck erfüllt. Denn in erster Linie soll die Sonnenbrille vor schädlicher UV-Strahlung und Blendung schützen.

Hier bekommen Sie 3 geniale Tipps…

1) Die Qualität des Sonnenbrillenmodells
Eine Sonnenbrille sollte Ihre Augen bedecken und möglichst keine Sonneneinstrahlung an das Auge lassen. Egal aus welcher Richtung, ob von oben oder von der Seite, das Auge sollte geschützt sein.

2) Die Sonnenbrillengläser
UV-Schutz, Tönung oder polarisierende Gläser sind zu beachtende Kriterien beim Kauf einer Sonnebrille. Die wichtigste Aufgabe der Gläser liegt darin, Ihre Augen vor intensivem Sonnenlicht zu schützen. Sonnenbrillengläser gibt es selbstverständlich auch in Ihrer Sehstärke. Die Gläser sollten individuell auf Ihre Augen und Bedürfnisse abgestimmt sein. Eine umfangreiche Beratung bei Ihren BRILLENPROFIS. vor Ort ist daher sehr empfehlenswert.

3) Das Aussehen
Die Sonnenbrille sollte gut aussehen und Ihren persönlichen Stil und den Charakter hervorheben. Eine typgerechte Beratung ganz individuell auf Sie abgestimmt hilft dabei!
Wichtig! Sonnenbrillen eignen sich nicht, um längere Zeit direkt in die Sonne zu blicken!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Keine Kommentare

antworten